Startseite   |   Team   |   Technik   |   Sponsoren   |   Bilder   |   Kontakt

Aktiv im Fanuc- Racing Team bei der Isle of Man Tourist Trophy 2005




Ein Angebot

In diesem Jahr hatte ich die Chance als Mechaniker in der Trainingswoche der Tourist Trophy (TT) mitzuwirken. Mein Freund Andrew Thompson als Fahrer und Manager des Fanuc Racing Team war aus organisatorischen Gründen in der Trainingswoche der TT ohne Mechaniker und fragte ob ich ihn nicht begleiten und seine Maschine in dieser Zeit betreuen wollte. Natürlich war ich gleich begeistert und sagte zu.


Reise und Ankunft

Ich buchte einen Flug vom Airport Niederrhein nach London Stansted und weiter nach Douglas IOM. Nach der Ankunft am Flughafen ging die Reise mit einem Doppeldeckerbus bis zum Grandstand weiter. Im Fahrerlager wurde ich schon erwartet Andrew Thompson ( Tommo ) hatte bereits das Werkstattzelt aufgebaut und das Abendessen vorbereitet.

Gemeinsam mit dem Bill Currie Racing Team haben wir uns für die 10 Tage eingerichtet. Bill Currie der bereits 1969 als Werksfahrer von Weslake seine erste TT gefahren hatte, legt die Strecke noch heute, im Alter von 63 Jahren, mit einen Schnitt von 106 mph zurück.


Arbeit und Einblicke

Beide Teams konnten sich schon am Montag beim ersten Trainingslauf qualifizieren. Während der gesamten Tourist Trophy blieben wir von technischen Ausfällen verschont, von daher beschränkten sich meine Arbeiten auf die reinen Serviceleistungen. Die Stimmung im Fahrerlager ist unbeschreiblich locker und freundlich, so konnte ich die besten Einblicke bekommen und mit vielen Teams sprechen. Innerhalb kürzester Zeit war ich integriert.


Pre TT Classic

Während der Trainingswoche findet auch die Pre TT Classic auf dem Billown Circuit statt. Dadurch das Tommos Beifahrer Steve Harpham immer auch als Fahrer auf einem BSA Kneeler an der Classic TT teilnimmt, war ich auch hier im Fahrerlager und hatte die Möglichkeit die Strecke mit dem PKW abzufahren. Bei diesem Classic - Rennen waren auch viele Leute, die ich bereits durch meine Rennen auf dem Festland und in England kennen lernen konnte. Unter Anderen ist der sechsfache Gespannweltmeister Ralf Engelhardt seit einigen Jahren hier regelmäßiger Starter.


Lehrstunden und Ergebnis

Während meines Aufenthalts auf der Insel wurden mehrere Streckenerkundungsfahrten durchgeführt, dabei wurde ich von erfahrenen Rennfahrer auf die Besonderheiten der Strecke hingewiesen und habe somit schon einige Lehrstunden absolviert. Das Fanuc Racing Team konnte die Plätze 30 im ersten Rennen und Platz 22 im zweiten Rennen belegen. Der Schnitt im Rennen lag bei 100,553 m/h das entspricht ca 164 km/h. Bill Currie konnte sogar einen 10 Platz belegen.


Fazit

Dieser Besuch war ein unbeschreibliches Erlebnis mit tiefen Einblicken. Ich bin mir sicher ich werde die Insel wiedersehen und hoffentlich einmal Teilnehmer an einem Tourist Trophy Rennen sein.


Zur Tourist Trophy 2005  Slideshow  »

Zur Webseite der  Isle Of Man  »

Zum Wikipedia Artikel der  Isle Of Man  »